Träume von Macht - Das Schwarze Auge (DSA)

Hier wird das größte deutsche Rollenspiel in seiner vierten Edition gespielt.
Alles begann im Jahre 2009 in Kuslik der Stadt des Wissens als sich die Wege von ein paar Aventuriern trafen. Sie verdienten sich ihre ersten Meriten, tauchten ein in die Gesellschaft der Stadt und hielten gar das Naranda Ulthagi in den Händen.

Danach sollte man nur eine kleine elfische Statue wieder beschaffen und damit begann dann das größte Abenteuer was sich die „Helden“ so nie vorgestellt hätten. - Die Prophezeihung -

Träume von Macht


Die Umrundung der Welt gewonnen, die Artefakte gefunden, den Hochkönig geheilt und die Glocke wurde geläutet.

In der Zeit gefangen...
Alles nicht so wie gedacht? 
Wir werden sehen was passiert.

Für die neue Kampagne gibt es einen freien Platz - Anfrage einfach über unseren Discordserver.
Wir werden erst einmal weiter online spielen über Roll20, zumindest 2021 und wahrscheinlich erst 2022 wieder in Präsenz.
Daher ist ein schnelles Internet, mit Kamera und Mikro nötig, da alle auch immer mit Audio und Bild im Roll20 sind. 

Die Prophezeihung (Abgeschlossen)

Sie kamen in ein Verfluchtes Gehöft, was voller Untoter, aber auch ein uraltes Geheimnis barg. Auf ihrer Reise nach Punin trafen sie In Brig Lo auf einen übermächtigen Homunkulus und erlebten einen Ort wo Feuer und Wasser vertauscht waren. In Punin aber begann der ganze Ärger erst, da scheinbar jeder diese Statue haben wollte und selbst die Inquisitionstürme wieder zu lodern begannen.
Man „ einigte“ sich mit den Kirchen und es ging zurück nach Kuslik, wo in der Halle der Weisheit der Staute ihr Geheimnis entrissen wurde und eine Prophezeiung offenbar wurde.
Von den Kirchen beauftragt Reist die Gruppe nun mit einem gewissen Asleif „Foggwulf“ Phileasson um die Welt, um Hinweise auf die Hochelfen und die Prophezeihung zu finden...

So kämpfen sie sich immer weiter voran, getrieben von den Zwölfen, auf der Suche nach den alten Elfischen-Göttern und begegnen dabei auch einem höchst seltsamen Dämonen immer wieder und der Preis scheint das Schicksal Deres zu sein!

Der Hochkönig wurde geheilt und die Artefakte vereinigt aber das Ergebnis war nicht so wie gedacht!

- Träume von Macht -

Die Prophezeihung der Bhardona

(c) Verena Schneider

Wenn die Wahrheit offenbar wird, die Sonne am Horizont emporsteigt und die schwarze Flut über die Lande kommt, glimmt ein vergessenes Licht im Nebel. 

Das Endgültige scheint nicht so unwiderruflich wie gedacht und aus dem Dunkel der Vergangenheit kann das Licht zurückkehren und des Weltenlaufes ändern.
Doch wenn die Pforten sich öffnen müssen sich andere schließen und die Mächtigen zittern um ihren Einfluss. Was gedacht war kann nicht länger bestand haben und der ewige Kampf des Wandelne gegen sich selbst liegt in den Händen von (deren/ Dere). 

Niedergeschrieben in der Halle der Weisheit, Kuslik, 15 Boron 2502 Horas

100. Spieltag der DSA Gruppe "Die Prophezeiung"


E-Mail
Karte
Infos